14. November 2017: Der Schul- und Lehrgarten in Boboyo nimmt weiter Form an

Das Konzept für den Schul- und Lehrgarten in der Vorschule in Boboyo nimmt weiter Form an. Um das Projekt weiter nach vorne bringen zu können, werden sich Fred-Eric Essam von ident.africa sowie Steffen Kober und Stephan Heider von der Heider-Kober-Stifung am 14. November zu einem Konzeptgespräch in Freiburg treffen.

21. Juni 2017: HKS trifft Ident Africa

Am 21. Juni 2017 trafen sich (von links nach rechts) Ulrich Pawlak, Beirat Ident Africa, Fred-Eric Essam, Vorsitzender von Ident Africa, mit Christoph Heider in Leverkusen in der Wacht am Rhein. Haupthema waren natürlich die Projekte in Boboyo. Fast noch wichtiger war aber zu hören, was noch alles in Boboyo zu machen ist. Ident Africa und die HKS haben an diesem Abend vereinbart, an einem kleinen aber feinen Strategiepapier zu arbeiten, um weitere Projekte innerhalb der nächsten Jahre initieren zu können.

 

Pünktlich zum Jahresbeginn 2017 geht das neue Ausbildungszentrum von Boboyo in Kamerun an den Start. In nur 12 Monaten werden 47 junge Frauen kostenlos zu Schneiderinnen ausgebildet und anschließend bei einer geplanten Existenzgründung unterstützt. Die Heider-Kober-Stiftung hat in Kooperation mit dem Kölner Verein ident.africa e.V. eine maßgebliche Anschubfinanzierung für das Ausbildungsprogramm übernommen.

18. Juni 2017: Heide´s neuer Rundbrief aus Lichinga/Mocambique ist online

Der neue Rundbrief von Heide Zwirner ist online .. wie gehabt lesenswert! Sie finden den Rundbrief unter "Aus den Projekten" und dem entsprechenden Link.

5. Oktober 2016: Licht für Bildung und mehr in Boboyo – Photovoltaikanlage erfolgreich in Betrieb genommen

Es sind neue Entwicklungsperspektiven für Boboyo. Mit Unterstützung von Seissenschmidt AG, SMA AG, Solarworld AG, comdivision Gruppe, d.velop AG, und der Heider Kober Stiftung, ist Solarstrom in Boboyo nun Realität. Bereits im Frühjahr 2013 gemeinsam mit der Kamerunischen IBCC Solar aus Maroua entstand das Lastenheft als Ergebnis einer Machbarkeitsstudie für die Installation der Photovoltaikanlage im Norden Kameruns. Die Anlage wird zukünftig Krankenstation, Vorschule, Bürogebäude der Dorfgemeinschaft, Licht bis zum späten abend spenden. Zum ganzen Artikel geht es hier.

   
© ALLROUNDER